Der Polizeibericht vom Wochenende: Zeugenaufrufe und Verkehrsdelikte

Der Polizeibericht vom Wochenende: Zeugenaufrufe und Verkehrsdelikte
Themenfoto

Seelze – Der Polizeibericht vom Wochenende: Zeugenaufrufe und Verkehrsdelikte

Die Polizei Seelze berichtet über mehrere Vorfälle, die sich vom 05. bis 07. Juli ereignet haben. Die Bevölkerung wird um Mithilfe gebeten, insbesondere bei der Aufklärung von zwei Fällen. Der Polizeibericht vom Wochenende:

Sexuelle Belästigung im Bus der Linie 700

Am Freitag, den 05.07.2024, kam es gegen 10:35 Uhr im Bus der Linie 700 zwischen Letter und Seelze zu einer sexuellen Belästigung. Ein bislang unbekannter Mann setzte sich im mittleren Teil des Busses neben eine 23-jährige Frau und berührte sie unsittlich. Der Täter, der etwa 30 bis 40 Jahre alt ist und eine auffällige weiße OP-Maske trug, stieg an der Haltestelle Kastanienplatz in Letter in den Bus ein. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Seelze unter der Telefonnummer 05137-8270 zu melden.

Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis

Am Freitagabend, den 05.07.2024, kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung in der Gerhart-Hauptmann-Straße einen 47-jährigen Fahrer eines Ford Transit. Der Mann legte einen moldawischen Führerschein vor. Da er jedoch bereits länger als sechs Monate in Deutschland wohnhaft ist und seinen Führerschein hätte umschreiben lassen müssen, wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Fahren unter Drogeneinfluss

In der Nacht zum Samstag, den 06.07.2024, fiel einer Polizeistreife in der Lange-Feld-Straße ein 23-jähriger Autofahrer auf. Bei der Kontrolle ergaben sich Verdachtsmomente auf Drogenkonsum. Der Mann räumte den regelmäßigen Konsum von Marihuana ein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Sachbeschädigung an einem geparkten Fahrzeug

Zwischen dem 30.06.2024 und dem 05.07.2024 wurde in der Straße Neue Wiesen in Dedensen der Lack eines geparkten grünen 3er BMWs mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Seelze unter der Telefonnummer 05137-8270 zu melden.

E-Scooter ohne Versicherungsschutz

Am Samstagabend, den 06.06.2024, kontrollierte die Polizei in der Hannoverschen Straße einen 38-jährigen Fahrer eines E-Scooters. Der Mann, ein gebürtiger Pole, hatte kein Versicherungskennzeichen an seinem Fahrzeug angebracht. Da in Deutschland eine Versicherungspflicht für E-Scooter besteht, wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Unsachgemäß entsorgter Grünschnitt

Am Samstag, den 06.06.2024, wurden der Polizei Seelze zwei Fälle von unsachgemäß entsorgtem Grünschnitt im Bereich des Gümmer Waldes am Klärwerk gemeldet. In den schwarzen Müllsäcken fanden die Beamten Grünschnitt. Hinweise auf ein verdächtiges Fahrzeug wurden ebenfalls gegeben. Zwei Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz wurden eingeleitet.

Die Polizei Seelze bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Vorfälle und steht für Hinweise unter der Telefonnummer 05137-8270 zur Verfügung.

SCN/rw