Die Polizei berichtet: Trunkenheitsfahrt und Unfallflucht

    Die Polizei berichtet: Trunkenheitsfahrt und Unfallflucht
    Themenfoto

    Seelze – Die Polizei berichtet: Trunkenheitsfahrt und Unfallflucht

    Die Polizei Seelze berichtet über zwei Vorfälle, die sich im Zeitraum vom 24. bis 26. Mai 2024 ereignet haben.

    Trunkenheitsfahrt mit E-Scooter

    In der Nacht von Freitag auf Samstag, dem 25. Mai 2024, gegen 00:15 Uhr, fiel einer Funkstreifenwagenbesatzung im Bereich der Straße Im Sande in Seelze/Letter ein E-Scooter-Fahrer durch seine unsichere Fahrweise auf. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 24-jährige Fahrer aus Hannover stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,42 Promille.

    Die Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

    Unfallflucht in der Lindenstraße

    Bereits in der Nacht auf Freitag, den 24. Mai 2024, ereignete sich ein weiterer Vorfall in Seelze. Ein am Straßenrand der Lindenstraße geparkter Ford Mondeo wurde durch einen Verkehrsunfall beschädigt. Der entstandene Lackschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

    Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05137-8270 zu melden.

    SCN/rw