Polizeikontrollen: Mehrere Fahrer unter Drogen- und Alkoholeinfluss erwischt

    E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Versicherungsschutz erwischt
    Themenfoto Polizei

    Seelze – Polizeikontrollen: Mehrere Fahrer unter Drogen- und Alkoholeinfluss erwischt

    In den vergangenen Tagen führte die Polizei in Seelze mehrere Verkehrskontrollen durch, bei denen verschiedene Verstöße festgestellt wurden. Dabei standen sowohl Drogen- als auch Alkoholeinfluss im Fokus der Beamten.

    Fahren unter Drogeneinfluss in Letter

    Am Sonntag, den 2. Juni 2024, gegen 19:40 Uhr, kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats (PK) Seelze einen 19-jährigen Mann aus Lohnde. Der junge Fahrer war mit einem Renault Twingo auf öffentlichen Straßen unterwegs. Während der Kontrolle ergaben sich Verdachtsmomente auf eine Betäubungsmittelbeeinflussung. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Der Betroffene räumte den Konsum von Amphetaminen und Marihuana ein. Daraufhin wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

    Weitere Drogenfahrt in Letter

    Nur zwei Tage später, am Dienstag, den 4. Juni 2024, gegen 23:00 Uhr, kontrollierte eine weitere Funkstreifenwagenbesatzung des PK Seelze einen 25-jährigen Mann aus Seelze. Der Fahrer war mit einem Daimler Benz unterwegs. Auch hier ergaben sich während der Kontrolle Verdachtsmomente auf eine Betäubungsmittelbeeinflussung. Der Betroffene verweigerte jedoch den Drogenvortest. Auch ihm wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

    Trunkenheit im Straßenverkehr in Döteberg

    Am Montag, den 3. Juni 2024, gegen 21:25 Uhr, kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung des PK Seelze einen 30-jährigen Mann aus Bielefeld. Der Fahrer war mit einem VW Golf auf der Dorfstraße in Döteberg unterwegs. Während der Kontrolle ergaben sich Verdachtsmomente auf eine Alkoholbeeinflussung. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Auch hier wurde dem Fahrer durch eine Ärztin eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

    SCN/rw