Verkehrsunfallflucht, Corona-Verstöße und weitere Straftaten vom 15.02.2021

    Foto: Themenfoto

    Seelze – Die Polizei Seelze meldet Straftaten wie Corona-Verstöße vom 15.02.2021 und bittet um Zeugenhinweise.

    Seelze, Letter, Kolonie Wiesengrund/Wiesenweg: Laubeneinbruch

    Gestern wurde ein Laubeneinbruch angezeigt, der sich in der Zeit vom 05.12.20 bis zum 15.02.21 ereignet haben soll. Unbekannte Täter versuchten zunächst die Tür und ein Fenster der Laube aufzuhebeln. Schlussendlich wurde das Fenster eingeschlagen  und 4 Shishas und ein Musiklautsprecher entwendet. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von ca. 250 Euro. Um Zeugenaufruf unter 05137-827-0 wird gebeten.

     

    Seelze, Hannoversche Straße, Bushaltestelle: Corona – Verstöße MNB

    Am Montag, 15.02.21, gegen 13:30 Uhr wurde zwei Männer aus Seelze im Alter von 19 und  29 Jahren in der Bushaltestelle Bredenbeeke durch Einsatzkräfte festgestellt, die keine MNB trugen. Gegen beide Personen wurden Bußgeldverfahren gemäß der Corona – VO Nds.eingeleitet.

     

    Seelze, Bremer Straße in Höhe Nr. 8: Verkehrsunfallflucht

    Am Montag, 15.02.21, zwischen 11:00 und 11:15 Uhr, touchierte ein bis dato unbekannter Verursacher im Vorbeifahren den Außenspiegel einen Krankenwagen, der auf der Fahrbahn parken musste, um Patienten in ihren Rollstühlen in dem Fzg. transportieren zu können. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

    Um Zeugenaufruf unter 05137-827-0 wird gebeten.

    SCN/ds