Die Bilanz der Polizei über Weihnachten (22.12. – 26.12.2023)

    2 Verkehrsunfälle: Zwei Kinder leicht verletzt und Unfallflucht
    Themenfoto Polizei

    Seelze – Die Bilanz der Polizei über Weihnachten (22.12. – 26.12.2023)

    So richtig ruhig werden auch die Weihnachtsfeste für die Polizei nicht. Hier eine Übersicht der Ereignisse, bei denen sie dieses Mal tätig wurde.

    Sachbeschädigung an PKW in Lohnde

    Am 24.12. in der Zeit von 01:00 Uhr bis 13:00 Uhr, wurde der Außenspiegel der Beifahrerseite eines VW Touran im Heideweg beschädigt. Eine Unfallflucht wird aufgrund der Umstände ausgeschlossen. An dem Fahrzeug des 28 jährigen Ronnenbergers entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter 05137-8270 bei der Polizei Seelze zu melden.

    Unfallflucht in Seelze

    In der Zeit vom 23.12. – 13:00 Uhr bis 24.12. – 10:00 Uhr, wurde ein VW Tiguan eines 65 jährigen Seelzers in der Straße Brüggefeld beschädigt. Die Umstände deuten darauf hin, dass ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken den Tiguan mit seinem Fahrzeug beschädigt hat. Der Verursacher entfernt sich jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es ist ein Gesamtschaden von ca. 600 Euro entstanden.

    Entwendetes Fahrrad steht bei der Polizei

    Ein im Oktober aus einem Keller in Letter entwendetes Mountainbike wurde bei der Polizeiwache in Seelze aufgefunden. Der 44 jährige Geschädigte aus Letter hatte das Fahrrad im Oktober erworben und es so lange im Keller aufbewahrt, da es als Weihnachtsgeschenk gedacht gewesen sei. Nun hat er das Fehlen des Fahrrades bemerkt. Der unbekannte Täter hatte das Rad aus einem unverschlossenen Kellerraum in der Straße Alten Aue entwendet.

    Ein Bekannter des Geschädigten erstattete daraufhin Strafanzeige. Während der Anzeigenaufnahme fällt auf, dass eben ein so beschriebenes Fahrrad direkt vor der Polizeiwache in einem Fahrradständer steht. Ein Abgleich mit Bildern von dem Fahrrad des Geschädigten ließ keine weiteren Zweifel offen. Das Rad konnte somit wieder ausgehändigt werden. Das Weihnachtsgeschenk war gerettet.

    Unklar bleibt jedoch, wer das Rad vor der Polizeiwache abgestellt hat. Sollte es ein unbeteiligter Finder gewesen sein, so ist es verwunderlich, dass derjenige nicht Bescheid gesagt hat.

    Wer sachdienliche Hinweise zu dem Täter machen kann, melde sich bitte bei der Polizei Seelze.

    Feuerwehrmann ist ehrlicher Finder

    Ein Mitglied der Feuerwehr Seelze hat eine Geldbörse in der Wunstorfer Straße gefunden. Darin enthalten waren neben EC-Karte und persönlichen Papieren auch ca. 610 Euro Bargeld. Er hat die gesamte Geldbörse umgehend bei der Polizei abgeben. Diese konnte den Eigentümer erreichen und die Geldbörse übergeben. Sie gehörte einem 37 jährigen Mann aus Hannover.

    Briefkasten in Letter entwendet

    Unbekannte haben am 22.12. gegen 04:50 Uhr einen Briefkasten eines Mehrfamilienhauses in der Straße Alte Aue abgerissen und entwendet. Zeugen haben Hinweise auf 2 dunkel gekleidete Personen gegeben, welche sich zur Tatzeit dort aufgehalten haben. Der Schaden wird auf ca. 30 Euro geschätzt. Weitere Zeugenhinweise bitte an die Polizei Seelze unter 05137-8270.

    Trunkenheisfahrt in Letter

    Bei einer Verkehrskontrolle ist am 22.12., gegen 23:10 Uhr, ein 57 jähriger Letteraner in der Stöckener Straße aufgefallen. Der Führer des Ford Transit wies Atemalkoholgeruch auf. Ein Alcotest ergab einen Wert von 0.93 Promille. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

    Soweit die Bilanz der Polizei über Weihnachten.

    SCN/rw