Illegale Müllentsorgung, gefährliche Köperverletzung, Diebstahl und weitere Straftaten in Seelze

    Foto: Themenfoto

    Seelze – In der Zeit von Sonntag, 21.02.21, 00:00 Uhr bis zum Montag, 22.02.21, 13:00 Uhr, entsorgten bis dato unbekannte Verursacher ca. 2 -3 Kubikmeter Müll (Gaststätteninventar und Gaststättenabfälle, u.a. Frittierfette) in Müllsäcken auf dem Parkplatz des MSC.

    Der Abfallentsorger AHA sowie die Stadt Seelze wurden informiert.

    Um Zeugenaufruf unter 05137-827-0 wird gebeten.

     

    Am Montag, 22.02.21, gegen 23:00 Uhr, soll es zu Streitigkeiten zwischen 3 Personen gekommen sein. In der Folge wurde ein 38 jähriger Letteraner durch einen bis dato unbekannten Täter zunächst ins Gesicht geschlagen und dann in den Rippenbereich getreten. Der flüchtige Beschuldigte sei im Beisein einer weiteren Person vor Ort gewesen sein. Die Personen wurden als männlich, ca. 16 bis 20 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild beschrieben und sollen Jogginghosen getragen haben.

    Um Zeugenaufruf unter 05137-827-0 wird gebeten.

     

    In der Zeit von Sonntag, 21.02.21, 11:30 Uhr bis Montag, 22.02.21, 06:20 Uhr versuchten bis dato unbekannte Täter in einen grünen Renault Clio zu gelangen.

    Die unbekannten Täter versuchten die Heckklappe mittels eines Schraubendrehers aufzuhebeln, der jedoch abbrach und im Rahmen der Tür stecken blieb. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Um Zeugenaufruf unter 05137-827-0 wird gebeten.

     

    Am Montag, 22.02.21, gegen 19:45 Uhr, lenkte ein bis dato unbekannter männlicher Täter im Kassenbereich den Kassierer ab und griff dann in die Kasse und entwendete ca. 650 Euro Bargeld. Der Täter flüchtete sofort.

    Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, schlanke Statur, Alter ca. 20 bis 30 Jahre. Während der Tatausführung soll der Beschuldigte in Englisch gesprochen haben.

    SCN/ds